Frauen*tag-Anlass 7. März

Am 8. März ist internationaler Frauen*kampftag. Wir feiern die Errungenschaften früherer Aktivist*innen und beschäftigen uns mit Missständen unserer Zeit. Dieses Jahr findet der Anlass dazu online und einen Tag früher statt, am Sonntag.

– ab 12.00 Uhr verfügbar –
Vortrag: Who cares?
– ab dem 14.3. jeden Sonntag ein neues der 5 Portraits online –
Film: Solothurnische Zeitzeuginnen der Einführung des Frauen*stimmrechts > direkt zu den Film-Portraits
– 17.00 Uhr –
Live-Online-Konzert von Elena Gerster
– bis am 14. Juni 2021 –
Zeitkapsel
– 12.00-18.00 Uhr –
Digitales Whiteboard: Frauen* sind….?
– bis 8. April –
Jubiläums-Siebdruck bestellen

Spendenaufruf für ein feministisches Projekt zur Unterstützung von Geflüchteten in Lebsos

Vortrag: Care-Arbeit im Wandel

Seit wann gibt es eigentlich Haus- und Betreuungsarbeit? Was wissen wir über das Thema Care-Arbeit in seiner historischen Dimension? Und welche Rolle spielt der Kapitalismus dabei? Wir nehmen den 8. März 2021 zum Anlass, um diesen Fragen nachzugehen. Wir werfen Schlaglichter auf die Geschichte der Care-Arbeit und verstehen unseren Input als Denkanstoss für die nach wie vor sehr aktuelle Frage: Who cares?

Care Arbeit im Wandel Manuskript PDF

English translation to the video „Care work over time: A historical perspective“ PDF

Film-Portraits: Frauen*stimm- und Wahlrecht

Ab dem 14. März wird jeweils am Sonntag ein neues der fünf Portraits hier auf der Website veröffentlicht.

Das erste von fünf Film-Portraits von Solothurner Zeitzeuginnen.

Fünf Portraits zum 50-jährigen Jubiläum der Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen*, in dem Zeitzeuginnen aus Solothurn zu Wort kommen. Live oder per Videoanruf werden Geschichten und Gedanken rund um das Stimmrecht geteilt. Fünf sanfte, respektvolle Kurzportraits von Frauen*, die uns persönlich von ihren Erinnerungen erzählen.

Konzert: Elena Gerster

Zoom-Link: https://us02web.zoom.us/j/85374553619?pwd=YS9VUnlGdm8xZkIwaGVUN0hkUjREdz09
Meeting-ID: 853 7455 3619
Kenncode: 053150
Wer 2019 am Frauenstreik dabei war, erinnert sich bestimmt noch an sie. Elena ist Musikerin und Feministin aus Solothurn. Wir freuen uns sehr, dass sie eingewilligt hat, für uns am 7. März ein online-Konzert zu geben. Lehnt euch zurück und geniesst eine Stunde schöne, melancholische Texte und Melodien von Elena Gerster!

Zeitkapsel

Zum Anlass des diesjährigen Frauen*tages, aber auch zur Feier der diesjährigen drei Jubiläen (50 Jahre Frauenstimmrecht, 40 Jahre Gleichstellungsgesetz und 30 Jahre Frauenstreik) möchten wir gemeinsam eine Zeitkapsel füllen. Ein Behältnis, zur Aufbewahrung von Zielen, Hoffnungen und Wünschen, welche wir erst in 5 Jahren wieder öffnen werden. Der Zweck dieser Zeitkapsel ist es, zeittypische Dinge für nachfolgende Generationen zu bewahren und zu dokumentieren. Mit unserer physischen Kapsel wollen wir festhalten, was im Kampf um Gleichberechtigung der Geschlechter bisher erreicht wurde und was noch zu erreichen ist!

Was möchtet ihr zukünftigen Generationen zu diesem Anlass mit auf den Weg geben? 
Was darf eurer Meinung nach niemals vergessen werden? Erzählt von euren Erlebnissen, schreibt einen Brief, malt ein Bild, macht ein Foto, seid kreativ und sendet uns das Ergebnis per Post an
INFOLADEN CIGNO NERO
SCHWANENGASSE 1
4500 SOLOTHURN
Wir werden alles bis zum nächsten Jubiläum in der Zeitkapsel aufbewahren. Wir sind froh, wenn euer Beitrag ein Format von max. A4 nicht überschreitet. Die Kapsel wird bis am 14. Juni 2021 offen sein. Bis dahin freuen wir uns auf viele vielfältige Inhalte.

Digitales Whiteboard: Frauen* sind?

Mit dieser Fragestellung sind alle Teilnehmenden eingeladen, ein paar Worte auf unserem digitalen Whiteboard zu hinterlassen. Das Onlinetool ist während dem ganzen Anlass verfügbar und wird von unserem Werbeteam gehostet. Wir möchten uns aber auch einen Eindruck über die Zukunft verschaffen, denn die beginnt in unseren Köpfen! Gerne nehmen wir alle Visionen für ein späteres Jubiläum auf und geben die in irgendeiner Form an das Team der Zeitkapsel weiter – vielleicht gibt es schon Idee in welcher Form, dann bitte gleich im Whiteboard eintragen.
https://miro.com/app/board/o9J_lQl8REQ=/

Siebdruck

Mit unserem Jubiläumssiebdruck transportieren wir den virtuellen Vibe dieses Frauen*tages in deine physische Welt! Mit nur 5.- Franken sind unsere Materialkosten gedeckt und dein handgedrucktes Goodie ist auf dem Weg, alles über 5.- Franken geht in die Vereinskasse oder wird für ein sinnvolles Projekt investiert. Den Aufdruck behalten wir vorerst geheim, also lass dich überraschen!
Lass uns wissen, ob du den Druck lieber auf einem T-Shirt oder einer Stofftasche (oder beides) möchtest.
Bestellen kannst du bis am 8. April via Mail an ivji@bluewin.ch.
Spoiler: vivalavulva

Dieser Anlass ist organisiert von der AG Frauen*tag.

Spendenaufruf für ein feministisches Projekt zur Unterstützung von Geflüchteten in Lebsos

Wir sammeln Spenden für das Projekt „WISH (Women In Solidarity House)“. WISH ist ein antirassistisches, feministisches und horizontal organisiertes Netzwerk, das als Unterstützungsnetzwerk für Frauen* auf der Insel dient. Sie bilden Gruppen, schliessen sich zusammen und organisieren sich gegen die gesellschaftliche Unterdrückung. Folgend eine nicht abschliessende Auflistung an Dingen, die mit einer Spende finanziert und umgesetzt werden können:
> Kauf von Medikamenten
> Verteilung von grundlegenden Hygieneprodukten
> Essen
> Finanzieller Support bei Notfällen

IBAN: CH67 0839 0033 6030 1000 0
Bank: Alternative Bank Schweiz, 4600 Olten
Konto lautend auf:
Philipp Bruderer
4500 Solothurn

>>> Mehr Informationen zur Lage in Lebsos, dem Projekt und zum Spendenaufruf