Frauen*tag-Anlass 7. März

Am 8. März ist internationaler Frauen*kampftag. Wir feiern die Errungenschaften früherer Aktivist*innen und beschäftigen uns mit Missständen unserer Zeit. Dieses Jahr findet der Anlass dazu online und einen Tag früher statt, am Sonntag.

ab 12.00 Uhr verfügbar
Vortrag „Who cares?“ & solothuner Kurzfilm mit Zeitzeuginnen der Einführung des Frauen*stimmrechts
17.00 Uhr
Live-Online-Konzert von Elena Gerster
bis am 14. Juni
Zeitkapsel
12.00-18.00 Uhr
digitales Whiteboard

Vortrag

Seit wann gibt es eigentlich Haus- und Betreuungsarbeit? Was wissen wir über das Thema Care-Arbeit in seiner historischen Dimension? Und welche Rolle spielt der Kapitalismus dabei? Wir nehmen den 8. März 2021 zum Anlass, um diesen Fragen nachzugehen. Wir werfen Schlaglichter auf die Geschichte der Care-Arbeit und verstehen unseren Input als Denkanstoss für die nach wie vor sehr aktuelle Frage: Who cares?

Film

Ein Kurzfilm zum 50-jährigen Jubiläum der Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen*, in dem Zeitzeuginnen aus Solothurn zu Wort kommen. Live oder per Videoanruf werden Geschichten und Gedanken rund um das Stimmrecht geteilt. Ein sanftes, respektvolles Kurzportrait von Frauen* die uns persönlich von ihren Erinnerungen erzählen.

Konzert

Wer 2019 am Frauenstreik dabei war, erinnert sich bestimmt noch an sie. Elena ist Musikerin und Feministin aus Solothurn. Wir freuen uns sehr, dass sie eingewilligt hat, für uns am 7. März ein online-Konzert zu geben. Lehnt euch zurück und geniesst eine Stunde schöne, melancholische Texte und Melodien von Elena Gerster!

Zeitkapsel

Zum Anlass des diesjährigen Frauentages, aber auch zur Feier der diesjährigen drei Jubiläen (50 Jahre Frauenstimmrecht, 40 Jahre Gleichstellungsgesetz und 30 Jahre Frauenstreik) möchten wir gemeinsam eine Zeitkapsel füllen. Ein Behältnis, zur Aufbewahrung von Zielen, Hoffnungen und Wünschen, welche wir erst in 5 Jahren wieder öffnen werden. Der Zweck dieser Zeitkapsel ist es, zeittypische Dinge für nachfolgende Generationen zu bewahren und zu dokumentieren. Mit unserer physischen Kapsel wollen wir festhalten, was im Kampf um Gleichberechtigung der Geschlechter bisher erreicht wurde und was noch zu erreichen ist!

Was möchtet ihr zukünftigen Generationen zu diesem Anlass mit auf den Weg geben? 
Was darf eurer Meinung nach niemals vergessen werden? Erzählt von euren Erlebnissen, schreibt einen Brief, malt ein Bild, macht ein Foto, seid kreativ und sendet uns das Ergebnis per Post an
INFOLADEN CIGNO NERO
SCHWANENGASSE 1
4500 SOLOTHURN
Wir werden alles bis zum nächsten Jubiläum in der Zeitkapsel aufbewahren. Wir sind froh, wenn euer Beitrag ein Format von max. A4 nicht überschreitet. Die Kapsel wird bis am 14. Juni 2021 offen sein. Bis dahin freuen wir uns auf viele vielfältige Inhalte.

Miroboard

Frauen* sind?
Mit dieser Fragestellung sind alle Teilnehmer*innen eingeladen, ein paar Worte auf unserem digitalen Whiteboard zu hinterlassen. Das Onlinetool ist während dem ganzen Anlass verfügbar und wird von unserem Werbeteam gehostet. Wir möchten uns aber auch einen Eindruck über die Zukunft verschaffen, denn die beginnt in unseren Köpfen! Gerne nehmen wir alle Visionen für ein späteres Jubiläum auf und geben die in irgendeiner Form an das Team der Zeitkapsel weiter – vielleicht gibt es schon Idee in welcher Form, dann bitte gleich hier eintragen: Link folgt am Anlass.