Verein fem*so

Der Verein fem*so setzt sich für feministische Anliegen ein und ist im Kanton Solothurn Zuhause. Wir setzen uns ein für die Gleichstellung aller Geschlechter, für Frauen*rechte, für die Beseitigung von Diskriminierung jeglicher Art und für die Rechte von LGBTQAI*. fem*so unterstützt und organisiert im speziellen Aktionen, Anlässe und Kampagnen zu frauen*- und geschlechterspezifischen Themen. Wir leben nach dem 14. Juni queer-feministische Solidarität und Befreiung weiter. Bist du dabei?

Hier findest du unsere Statuten.

Werde Mitglied vom Verein fem*so.

«Die verlorenen Töchter»

Vortrag mit Diskussion und Apéro
Samstag, 30. November
17:00-20:00 Uhr
Kino im Uferbau, Ritterquai 10, 4500 Solothurn

16tage.ch

Im Rahmen der Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen*» organisiert das Frauen*streik-Kollektiv Solothurn eine Veranstaltung. Die 16 Tage beginnen stets am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen*, Abschluss ist am Tag der Menschenrechte am 10. Dezember. Mit diesen Daten soll deutlich gemacht werden, dass Frauen*rechte Menschenrechte sind. Gewalt gegen Frauen* ist immer auch eine Menschenrechtsverletzung. (weitere Infos unter: www.16tage.ch)

„«Die verlorenen Töchter»“ weiterlesen